Reisewissen | Trends

Wandern 2.0 – URBAN TREKKING

Wer sagt, dass man nur in den Bergen wandern kann? Speziell seit diesem Jahr ist Urban Trekking der neueste Trend. Aber was ist das eigentlich und warum ist es so beliebt?

Urban Trekking – die schönsten Ecken der Stadt erwandern... (© Foto: iStock, Solovyova)

Urban Trekking, oft auch Urban Hiking genannt, wurde bereits 2004 von Dan Koeppel erfunden. Die Idee dahinter ist, das Auto einfach mal stehen zu lassen und die Welt zu Fuß zu erkunden. Also abseits der Berge wandern – im heimischen Stadtpark, ein ausgedehnter Spaziergang durch die schönsten Ecken der Stadt oder auch einfach die lange Gassi-Runde mit dem Vierbeiner.
Hauptsache: Den Kopf frei bekommen, die Gedanken schweifen lassen und mit allen Sinnen die Umgebung auf sich wirken lassen. Urlaub zu Hause quasi.

Das Gute daran: Hierzu braucht man außer den eigenen zwei Füßen kein extra Equipment. Die Wasserflasche und ein kleiner Snack in den Rucksack gepackt, Sonnenbrille auf und schon kann man die persönliche Urban Trekking Tour starten. Wohin es gehen soll? Das wird spontan entschieden. Man lässt sich einfach treiben, folgt dem Weg, der sich in diesem Moment gerade richtig anfühlt. Da so eine Tour jedoch dafür ausgelegt ist vollkommen abzuschalten, kann sie gut und gerne über mehrere Stunden gehen. Um das voll und ganz genießen zu können und am nächsten Tag nicht mit schmerzenden Füßen oder Blasen aufzuwachen, ist passendes Schuhwerk das A und O.

Ein Sneaker, der speziell für die Zeit im Freien entwickelt wurde, ist der TANARO TREKKING des österreichischen Schuhherstellers legero. Wie der Name bereits andeutet, vereint dieser Schuh das Beste aus beiden Welten: Der modische Bestseller TANARO wird um sportive Trekking-Elemente wie eine profilierte Sohle erweitert. Mit wasserdichtem GORE-TEX Futter schenkt er bei jeder Wetterlage besten Halt und stets ein luftig-leichtes Gefühl. So kann man beschwingt neue Wege gehen und seine Umgebung festen Schrittes erkunden.

Mit Urban Trekking entdeckt man selbst in der Heimat, die man schon sein Leben lang kennt, neue Orte. Sei es ein unberührter Fleck Natur, der neue Lieblings-Food-Truck oder die perfekte Jogging- Runde. Urban Trekking ist jedes Mal ein individuelles Erlebnis mit neuen Eindrücken. Ob alleine, um vollkommen abzuschalten und sich ganz auf sich und seine Umwelt zu konzentrieren, oder aber mit Freunden, um sich endlich mal wieder länger auszutauschen und zusammen die heimischen Gefilde neu zu entdecken… alles ist möglich.

Urban Trekking ist Urlaub in der eigenen Stadt – versuchen Sie es doch auch einmal!

 

Redaktion: Karkalis Communications

Weitere Infos unter: legero.com

© Fotos: legero, istockphoto, pixabay, unsplash

03. August 2021

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus dem Bereich Reisewissen

Auf den Spuren der deutschen "Big Five" FOTO-SAFARI

mehr lesen >>

Die Suche nach dem umweltfreundlichsten FLUG

mehr lesen >>

Wandern 2.0 – URBAN TREKKING

mehr lesen >>

Reise-Gesundheitsschutz für die FELLNASE

mehr lesen >>

5 Jahre leben und arbeiten auf den Malediven: BARFUSS INS BÜRO

mehr lesen >>