Europa | Österreich

Schneespass in ursprünglicher Natur WILDSCHÖNAU

Breite Pisten, wenig Trubel, optimales Preis-Leistungsverhältnis: Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau mit seinen urigen Hütten, charmanten Feriendörfern und vielfältigen Angeboten gehört zu den familienfreundlichsten Skigebieten in Tirol.

Schneespaß für die ganze Familie... (© Foto: shootandstyle, J. Sautner)

Papa fährt schwarz. Mama sieht rot. Und die Kinder machen blau. Sie schwingen nämlich ganz entspannt über die extra breiten, blauen Pisten oder schließen im Ski-Kinderland neue Freundschaften. Teenager toben sich dagegen im Snowboard Park auf Halfpipe, Rails und Jumps aus. Und wer nicht Skifahren möchte, der findet in den beiden Tälern inmitten der Kitzbüheler Alpen jede Menge weiterer Angebote für ein Abenteuer im Schnee. Klingt spannend? Das ist es auch, denn hier gibt es richtig viel zu entdecken.

Für alle, die gern in einer ursprünglichen und überschaubaren Landschaft Skifahren und den Winter genießen möchten, ist das Ski Juwel Alpachtal Wildschönau ein Geheimtipp. Vier Berge, zwei Täler und 109 km variantenreiche Skipisten locken Jung und Alt hinaus ins Freie. Dazu kommen sonnige Stunden in den 25 urigen Berghütten, die ihre Gäste mit regionalen Schmankerln verwöhnen. Einzigartig in der Region sind z. B. der Alpbachtaler Heumilchkäse, der Krautinger Schnaps, die Wildschönauer Brezensuppe oder das Alpbacher Bier. Übrigens ist die Gastfreundschaft im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau nicht nur auf den Bergen spürbar, sondern sie geht in den gemütlichen Restaurants in den beiden Tälern weiter.

Ein Skikarussell und ein Zauberteppich im Schnee

Trotz seiner überschaubaren Größe bietet das Ski Juwel abwechslungsreiche Pisten für Könner und weniger Geübte. Insgesamt 45 Liftanlagen helfen beim Aufstieg. Die breiten Pisten am Schatzberg in der Wildschönau bieten viel Platz für Skischwünge, was ideal für Familien mit Kindern ist. Im Snowboard Family Park am Thalerkogl tummeln sich zu dem Snowboarder, Beginner und Cracks. Familien finden am Reither Kogel in Reith im Alpbachtal den idealen Einstieg. Los geht´s beim großen „Juppi Do“ Kinderland direkt neben der Talstation der Reitherkogelbahn.

Sportlich unterwegs sind Skifahrer und Snowboarder am Markbachjoch in Niederau. Die schwarze Hochbergabfahrt Nr. 15 ist besonders spannend. Rasant geht es in der Race’n‘Boarder Arena mit Geschwindigkeitsmessung und Carvingpisten zu. Am Wiedersberger Horn stellen dann die Großen ihr Können an Boxen, Rails und Kickern im Snowpark unter Beweis, während der Nachwuchs jede Menge Spaß auf dem 800 Meter langen KidsRun hat. Gleich nebenan wartet die Funslope mit Steilkurven, Wellen, Schneetunnel und Funelementen auf alle, die Herausforderungen auf der Piste suchen. Für sportliche Skifahrer sind die langen Talabfahrten und das große Freeriderevier neben dem Wiedersberger Horn Richtung Inneralpbach ideal.

Aber auch die ganz Kleinen haben ihre eigenen Bereiche im Tal, wo sie nicht verloren gehen können. Während sie auf dem Zauberteppich schweben, sich im Skikarussell drehen oder den Baby-Hügel pflügen, können Mama und Papa bei heißen Getränken das Profi-Potenzial des Nachwuchses abschätzen oder sich schon mal genussvoll ausmalen, wie in ein paar Jahren die gesamte Familie durch den Tiefschnee tobt.

Jungfräuliche Pisten am Morgen - Skiromantik am Abend

Wer vom Skifahren tagsüber nicht genug bekommen kann, der hat die Möglichkeit, auch zu ungewöhnlichen Zeiten seine Skier anzuschnallen. Ein einzigartiges Skifeeling erleben Gäste beispielsweise beim Nachtskifahren am Reither Kogel. Er gehört zu den beliebtesten Nachtskigebieten in Tirol; freitags und samstags kann man hier unterm Sternenhimmel carven und mittwochs und donnerstags am Roggenboden mit Flutlicht seine Schwünge ziehen. Unvergessliche Abfahrten garantiert auch das „First Line Skiing am Wiedersberger Horn“: Echte Genussskifahrer fahren ab Anfang März jeden Samstag bereits ab sieben Uhr auf das Wiedersberger Horn. Oben angekommen, bezaubert nicht nur der Sonnenaufgang, sondern auch die Weite der jungfräulichen Pisten. Ein herzhaftes Bergfrühstück in der Hütte ist optional buchbar und bildet den krönenden Abschluss.

Rodeln, Wandern und auf der Pistenraupe fahren

Auch abseits der Pisten und der Snowparks gibt es im Ski Juwel viel zu erleben. So kann man z. B. auf 100 gepflegten Loipenkilometern einen Langlauftag einlegen. Besonders empfehlenswert ist die fünf Kilometer lange Höhenloipe zur Schönangeralm. Oder aber man bricht mit der ganzen Familie zum Rodeln auf. Mit der Gondelbahn geht es über sechs Kilometer hinauf nach Auffach oder Niederau und dann im rasanten Tempo wieder bergab. Alternativ führt die Rodelbahn vom Lanerköpfl über malerische Almen nach Niederau. Oder man startet an der Mittelstation der Schatzbergbahn mit der Familien- und Holzhackerbahn, die nach Auffach führt. Einen Rodelverleih findet man jeweils direkt an den Talstationen. Immer mittwochs und donnerstags findet das Nachtrodeln am Roggenboden in Oberau statt.

Glitzerndes Schneevergnügen für Groß und Klein

Vielfältige Angebote im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Spannend ist auch eine Fahrt als Pistenraupen-Copilot. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, hoch oben auf einer der mächtigen Raupen zu sitzen? Wahr wird dieser Wunsch am Reither Kogel. Zwei über 500 PS starke und zehn Tonnen schwere Pistenraupen stehen dort zur Verfügung und nehmen Passagiere für 60 Minuten lang mit zum Pisten präparieren.

Ein Riesenspaß für die ganze Familie, bei dem alle zu Schnee-Architekten werden, ist das Iglu bauen unter fachkundiger Anleitung. Auf der Suche nach einem geeigneten Bauplatz, geht es zuerst zu Fuß oder mit Schneeschuhen durch den tiefen Schnee. Anschließend bauen alle zusammen ihr Iglu. Das Programm ist für vier bis maximal zehn Personen buchbar.

Direkt an der Bergstation der Wiedersbergerhornbahn in Alpbach wartet der Alpbachtaler Lauser-Sauser darauf, alle Geschwindigkeits-Fans mit auf eine rasante Fahrt zu nehmen. Mit bis zu 42 km/h rast man dann ohne Skier über zwei Jumps, über Wellen und durch Österreichs höchsten Kreisel den Berg hinunter.

Last but not least: Wanderfreunde finden am Reither Kogel in Reith im Alpbachtal, bei der Bergstation der Markbachjochbahn und bei der Mittelstation der Schatzbergbahn schöne Winterwanderwege vor, die sich mit oder ohne Schneeschuhe begehen lassen.

Und wenn es für einen Tag auch mal ein Abenteuer ohne Schnee sein soll? Dann können kleine und große Kletterfreunde in den Wildschönauer Natur-Hochseilgarten Zauberwinkel in Oberau fahren, der ganzjährig geöffnet hat. Es ist der höchste Natur-Hochseilgarten in ganz Österreich. Wenn das mal keine guten Aussichten sind!

Das Skigebiet: ZAHLEN & FAKTEN

  • 1 Skigebiet mit 4 Skibergen: Jeder Berg bietet unterschiedliche Attraktionen
  • 109 Pistenkilometer (26 km leicht, 54 km mittel, 13 km schwer, 16 km Skirouten)
  • 25 urige Hütten
  • Über 100 Kilometer präparierte Loipen
  • Über 100 Kilometer präparierte Winterwanderwege
  • 45 Liftanlagen (9 Gondelbahnen, 7 Sesselbahnen, 29 Schlepplifte)
  • 10 Skischulen, davon einige Kinderskischulen mit kindgerechten Skipisten
  • Höchste Berge in der Region: Wiedersberger Horn im Alpbachtal mit 2.025 Höhenmetern, Schatzberg in der Wildschönau mit 1.903 Höhenmetern
Spaziergänger in Oberau... (© Foto: shootandstyle, Wildschönau Tourismus)

Top-Aussichtspunkte mit PANORAMABLICK

  • Wiedersberger Horn (2.025 Meter Höhe)
    Atemberaubender 360 ° Ausblick ins Alpbachtal, in die Zillertaler Alpen und ins Rofangebirge
  • Kreuz am Schatzberggipfel (1.903 Meter Höhe)
    Wunderbarer 360 ° Rundumblick ins Tal Wildschönau, zu den Kitzbüheler Alpen und zum Rofangebirge
  • Markbachjoch Niederau Wildschönau (1.500 Meter Höhe)
    Top-Aussicht auf den Wilden Kaiser
Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Autor: Annette Waldow

Weitere Informationen: skijuwel.com

© Fotos: Alpbachtal Tourismus (G. Grießenböck), Ski Juwel Alpbachtal Wildschoenau

23. September 2020

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Tipps und Reisereportagen aus Europas Urlaubsregionen

Wandern auf "La Isla Bonita" LA PALMA

mehr lesen >>

Salzige Seeluft schnuppern in luftiger Höhe RÜGEN

mehr lesen >>

Sonnenverwöhntes Mittelgebirge und Torten-Eldorado SCHWARZWALD

mehr lesen >>

Die besten Wanderwege rund um den Monte Corona NORDITALIEN

mehr lesen >>

Himmelsspektakel ISLAND

mehr lesen >>