Europa | Schweiz

5 Argumente für Schweizer Familienferien ENGELBERG-TITLIS

Engelberg? Wo? Noch nie gehört... Schweiz – ist das nicht teuer ? Mögliche Fragen, die sich der deutsche Reisende stellen mag. Hier kommen die Antworten...

Das Dorf Engelberg... (© Foto: Simon+Kim)

Engelberg liegt 25 km südlich des Vierwaldstättersees, rund eine Autostunde von Zürich entfernt, in einem Hochtal auf rund 1000 Metern Höhe. Das Dorf zu Füßen des 3238 Meter hohen Titlis ist einer der meistbesuchten Ferienorte der Schweiz. Der Name Engelberg geht der Legende zufolge auf die von Engelsstimmen veranlasste Gründung der Benediktinerabtei Kloster Engelberg im Jahre 1120 zurück. Engelberg verfügt über 2000 Hotelbetten, 340 Pensionsbetten, 300 Ferienwohnungen und einen ganzjährig geöffneten Campingplatz. Im Sommer stehen 500 km Wanderwege zur Verfügung, im Winter locken 26 Transportanlagen und 82 km Skipiste auf die Berge.

Aber warum ist Engelberg für die ganze Familie das ideale Reiseziel? Was ist hier einzigartig und welche Pluspunkte sorgen dafür, dass die Kleinen glücklich sind, aber auch die Eltern voll auf ihre Kosten kommen und der Schweiz-Urlaub auch budgettechnisch möglich ist? Ganz einfach: Wer in den Sommer- oder Herbstferien eine tolle Zeit mit deiner Familie in den Bergen verbringen möchte, ist in der zertifizierten Familien-Destination Engelberg-Titlis genau richtig. Neben dem kostenlosen Erlebnisprogramm für Kinder, gibt es unzählige Aktivitäten, familienfreundliche Wanderungen, spektakuläre Spielplätze, jede Menge Action auf dem Berg oder im Tal und günstige Unterkünfte.

Kostenloses Ferienprogramm:

Vom 5. Juli bis 13. August und vom 27. September bis 15. Oktober 2021 profitieren Familien in Engelberg von einem kostenlosen Erlebnisprogramm für Kinder, das elf abwechslungsreiche Aktivitäten beinhaltet: Sommerrodeln, Klettern in der Halle, Seil-Park, Mountainbiken, Erlebnis auf dem Bauernhof und in der Alpkäserei, Fischen, Kajak, Bogenschiessen, Schatzsuche und neu das Abseilen in eine Gletscherspalte auf dem Titlis. Pro Tag stehen mindestens zwei Aktivitäten für eine begrenzte Anzahl von Personen zur Auswahl, die am Vortag bis 16 Uhr über www.engelberg.ch angemeldet werden können. Großes Plus für die Eltern: Alle Aktivitäten werden professionell betreut, so dass die Kinder für ein paar Stunden begleitet sind. Für die Besitzer einer Gästekarte (erhältlich ab einer Übernachtung in einem Engelberger Hotel, Camping, Jugendherberge oder Ferienwohnung) ist das Erlebnisprogramm für die Kinder kostenlos. Viele der Aktivitäten werden auch außerhalb des Ferienprogramms günstig angeboten.

"Dank der vielseitigen Aktivitäten können Kinder und Jugendliche in unserem Ferienprogramm etwas absolut nicht Alltägliches erleben. Familien schätzen diesen Service sehr", sagt Andres Lietha, Direktor Engelberg-Titlis Tourismus. Ein Highlight ist auch Globis und Schmugglis Kinderfest, das am 24./25. Juli 2021 stattfindet. An diesem Wochenende steht eine große Auswahl an Aktivitäten beim Trübsee, auf dem Brunni und im Dorf zur Verfügung, die Kinderaugen zum Leuchten bringen, wie z.B. Kinderschminken, Ponyreiten oder Hüpfburgen.

Spielplätze und Wassererlebnisse:

Im Tal und auf dem Berg gibt es in Engelberg unzählige Erlebnisse und Spielplätze, die das Element Wasser spielerisch integriert haben. Zusätzlich gibt es zahlreiche Bergseen und Gebirgsbäche, die an heißen Sommertagen für die willkommene Abkühlung sorgen. So ist der Robinson-Spielplatz im hinteren Teil von Engelberg ein wahres Familienparadies. Das kleine "Horbisseeli" kann mit einem Floß entdeckt werden und auf der Insel können sich die kleinen Piraten verstecken. Doch nicht zu lange, denn die Eltern haben sicherlich auf einer der Feuerstellen eine feine Wurst vorbereitet. Ein Tipp: Unbedingt Wechselkleider mitnehmen!

Wandern mit Kindern:

Was gibt es Schöneres, als mit der ganzen Familie in den Bergen unterwegs zu sein und den Kleinen die faszinierende Natur näher zu bringen. Um ehrlich zu sein: Ein wenig Motivation braucht es dann schon für den Nachwuchs, doch mit den vielseitigen Themenwanderungen werden die kleinen Kinderbeine nur so über die Wege flitzen - versprochen.

Aktivitäten:

Während des Aufenthaltes gib es viele Inspirationen, was vor Ort alles erlebt werden kann. Alle Erlebnisse haben eines gemeinsam: Kinder und Erwachsene werden eine tolle Zeit in den Bergen verbringen und gemeinsame Erinnerungen sammeln, versprochen. Regenwetter? Während viele an einen Ausflug ins Schwimmbad denken, gibt es auch etwas Unkonventionelleres: Wie wäre es mit einer Runde Schlittschuhfahren? Ab Juli ist in Engelberg die Eishalle im Sporting Park geöffnet. Wetten, dass die Kinder noch lange von dieser ungewöhnlichen Sommerferienaktivität erzählen werden?

Seilbahn fahren einmal anders? Spektakulärer und eindrücklicher? Auf der Buiräbähnli-Safari warten kleine, traditionelle "Buiräbähnli", also Kleinseilbahnen von Bauern, darauf entdeckt zu werden. Für die Bauern sind sie die Lebensadern der Ersatz für eine Straße und oftmals der einzige Weg ins Tal. Die ganze "Buiräbähnli-Safari" ist eine Mehrtageswanderung, die Ausdauer und Trittsicherheit braucht. Einzelne Etappenabschnitte eignen sich aber auch für kleinere Kinder.

Oder vielleicht Klettern?: Zugegeben, etwas Schwindelfreiheit braucht es schon, aber das Begehen eines Klettersteiges ist ein eindrückliches Familienabenteuer. Besonders familienfreundlich ist der Klettersteig Brunnistöckli. Für geübte Kletterfamilien gibt es im Klettergarten bei der Brunnihütte (4a-5c) Routen im Fels. Wer sich zuerst etwas an die Höhe gewöhnen möchte, übt im Seil-Park. Dort gibt es auch einen Kids-Parkour für Kinder ab vier Jahren.

Alphütten:

Zahlreiche urige Alphütten laden auf einer Wanderung rund um Engelberg zur Rast ein. Vielerorts kann Alpkäse direkt vor Ort degustiert und gekauft werden. Als Motivation für den Rest der Wanderung gibt es nicht nur für die Kinder ein feines hausgemachtes Eis. Klingt gut, oder? Übernachten: Eine Übernachtung in einer SAC- oder Alphütte gehört sicher auf die Bucketlist eines jeden Feriengastes in der Schweiz. Nirgends ist man den Bergen und der Natur so nahe. Die Rugghubelhütte auf 2296 Metern ist ab der Bergstation der Brunnibahn in rund 2,5 Stunden für Kinder im Schulalter gut erreichbar. Wer es bequemer mag oder mit kleineren Kindern unterwegs ist: Die SAC-Brunnihütte (brunnihuette.ch) liegt direkt neben der Bergstation der Sesselbahn Ristis-Brunni beim Härzlisee und ist sehr familienfreundlich. Selbstverständlich gibt es auch viele Hotels, Campingmöglichkeiten, Jugendherbergen, Berghotels oder Ferienwohnungen vor Ort, aus denen man die passende Unterkunft für sich und seine Familie wählen kann.

Autoren: Andres Lietha, Tina Engler, Nina Aryapour

© Fotos: Engelberg-Titlis Tourismus, Switzerland Tourism, Roger Grütter, Baschi Bender, Christian Perret, Simon+Kim, Modeste Jossen, Silvano Zeiter, Bruno Augsburger

07. Juli 2021

Zurück

Weitere Tipps und Reisereportagen aus Europas Urlaubsregionen

Gesundheitsbewusster Genussurlaub SCHWARZWALD

mehr lesen >>

Der Gipfel des Luxus ST. ULRICH

mehr lesen >>

Achtsamkeit zwischen Neptungras und Seesternen ELBA

mehr lesen >>

5 Argumente für Schweizer Familienferien ENGELBERG-TITLIS

mehr lesen >>

Günstig, nachhaltig, stylisch: Neue JUGENDHERBERGEN

mehr lesen >>