Amerika | Nordamerika

Virtuell Reisen nach MASSACHUSETTS

In den vergangenen vier Jahrhunderten war Massachusetts für viele Menschen ein Ort, an dem man leben, lernen, und arbeiten konnte - ein Ort, an dem Einheimische und Besucher gleichermaßen zu Hause sind. Entdecker und Erfinder, Musiker und Sportliebhaber, preisgekrönte Gastronomen, Autoren und Künstler fühlen sich hier heimisch und locken Besucher aus aller Welt an. Damit Massachusetts weiterhin ein besonderer Ort bleibt, lädt der Bay State Reisende jetzt dazu ein, den Bundesstaat an der amerikanischen Ostküste virtuell zu entdecken...

From Massachusetts, with Love

Cape Ann Gloucester (© Foto: Massachusetts_Office of Travel and Tourism)

Das Massachusetts Office of Travel & Tourism hat eine Liste von über 50 Orten im gesamten Staat zusammengestellt, die virtuelle Erlebnisse zu Hause bieten. Von Museen und Aquarien, Wanderwegen und botanischen Gärten bis hin zu historischen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Veranstaltungen mit bekannten Künstlern, Autoren, Musikern und Tänzern aus Massachusetts ist alles dabei.

Virtuelles Massachusetts

Auf der Seite Digital Commonwealth warten historische Sammlungen von Bibliotheken, Museen und Archiven darauf, entdeckt zu werden. Man kann sich durch Fotografien, Audiodateien, Kartenmaterial und Manuskripte klicken und so Interessantes lernen. Das Boston Symphony Orchestra stellt musikalische Highlights und Konzerte ins Netz. In den Berkshires kann virtuell die Sammlung des Clark Art Institute entdeckt oder durch drei Online Ausstellungen des Norman Rockwell Museums gestreift werden. Luftige Aufnahmen des geschichtsträchtigen Plymouth werden ebenso angeboten wie virtuelle Touren mit Art’s Dune Tours durch die Dünen von Provincetown auf Cape Cod. Die Schauplätze der Hexenprozesse von Salem lassen sich ebenfalls mit einer Onlinetour entdecken. Spannendes über die ersten Siedler in Massachusetts kann man von der Plimoth Plantation lernen. Jeden Tag um 16 Uhr lässt sich live eine Tour der USS Constitution erleben. Und wer erfahren möchte, wie das Leben eines Seemannes 1812 an Bord der USS Constitution war, kann es in einem Spiel testen.

Ganz Massachusetts wartet darauf, Besucher willkommen zu heißen. Und Besucher warten darauf, wieder die malerischen Aussichten des Bay State, die herrliche Küstenlinie, die historischen Pfade und Sehenswürdigkeiten, die Rad- und Naturpfade und die atemberaubenden Gärten zu erkunden. Bis dahin kann man sich neben virtuellen Angeboten an der #LoveFromBoston Aktion erfreuen, bei der Hotels ihre Fenster in Form eines Herz illuminieren und auf den Social Media Kanälen finden sich Postkarten der verschiedenen Regionen Massachusetts unter dem Motto „From Massachusetts, with Love.“ Massachusetts heißt Reisende seit vier Jahrhunderten willkommen und wird es auch in den kommenden Jahrhunderten tun.

Autor: Julia Hövelkamp

© Fotos: Massachusetts Office of Travel and Tourism (MOTT), Ogden Gigli, Berkshire Visitors Bureau, Kyle Klein Photography, Hawk Visuals Media

18. Mai 2020

Zurück

Weitere Artikel aus dem Bereich Amerika

Virtuell Reisen nach MASSACHUSETTS

mehr lesen >>

Food Trails in OREGON

mehr lesen >>

Wassersport-Highlights in TEXAS

mehr lesen >>

Goldgräberstimmung in den Rockies COLORADO

mehr lesen >>

Perfect day at CocoCay BAHAMAS

mehr lesen >>